Wenn sich deine Wahrheit als Asgeier entpuppt, dann lass ihn fliegen


Wenn sich das, was du bisher geglaubt hast, plötzlich gegen dich richtet.

Wenn sich das, was du bisher beigebracht bekommen hast, als Irrlehre zeigt.

Wenn sich das, was du bisher als wertvoll erachtet hast, als zerstörerisch zeigt.

Wenn sich das, was du bisher angestrebt hast, als unmöglich erweist.


Dann fühlst du, das etwas nicht stimmt.

Dann denkst du, du bist irgendwie falsch.

Dann weißt du erst einmal nicht, was du tun kannst.


Du erkennst, dass es an der Zeit ist, die Aasgeier, die um deine sterbende Seele herumfliegen, weiterziehen zu lassen.

Du siehst, dass du sie nicht mit immer neuen Kadavern anlocken und füttern musst.

Du weißt, dass alles gut ist - du bist auch ohne sie vollständig, geliebt, wertvoll und schön.

Du fühlst, dass die Geier dich nicht lieben - sie ernähren sich nur von dir.

Und wenn du dich endlich gänzlich für sie aufgeopfert hast und zerstört, müde, kraftlos und wehrlos geworden bist, dann fallen sie über dich her.

Sie lieben dich nicht.

Sie warten nur auf deinen Tod.

Sie locken dich mit leeren Versprechen und verkaufen dir Lügen als Wahrheiten.


"Du musst immer gut aussehen, damit die Menschen dich schön finden."

"Du musst immer fröhlich sein, damit die Menschen dich lieben."

"Du musst immer fleißig sein, damit die Menschen dich wertvoll finden."

"Du musst immer alles richtig machen, damit die Menschen dich anerkennen."


Dann brauchst du neuen Halt.

Dann brauchst du neue Wahrheiten.

Dann brauchst du neues Vertrauen.

Dann brauchst du jemanden, der dich liebt.


Dann lasse die alten Aasgeier fliegen und suche nicht nach neuen.

Steh auf, geh los und mache dich auf die Suche nach dir!


Dann wirst du neuen Halt in dir finden.

Dann wirst du neue Wahrheiten in dir finden.

Dann wirst du neues Vertrauen in dir finden.

Dann wirst du jemanden finden, der dich wirklich liebt: in dir!

©2018 by Rebecca Gerike.