So entdeckst du den größeren Zusammenhang hinter deinem Lebenssinn

(Werbung) Es geht in unserem Leben um weit mehr als um Selbsterfüllung, Selbstzufriedenheit oder das Finden des persönlichen Glücks. Unsere eigenen Träume, Vorstellungen, Familie und Karriere sind nur ein Teil von dem, was unseren Lebenssinn ausmacht. Ich lade dich ein, das Gesamtbild des Lebens zu erforschen und deinem individuellen Lebenssinn Schritt für Schritt auf die Spur zu kommen.


Wenn wir darauf schauen, was uns selbst nützt, gut tut und weiter bringt, dann denken wir auf Dauer zu kurz - zumindest dann, wenn wir nach unserem Lebenssinn forschen. Und wir werden möglicherweise feststellen, dass diese Lebensinhalte uns nicht nachaltig befriedigen können. Für einen Moment fühlen wir uns zweifelsohne gut und ausgefüllt, wenn in unserem Privatleben alles positiv läuft. Doch irgendwann kommt dann immer der Moment, in dem wir fühlen, dass irgendetwas fehlt. Dass wir noch weiter gehen wollen - noch weiter hinaus. Wir stellen dann fest, dass wenn wir uns nur um uns selbst und unser eigenes Glück kreisen, wir am falschen Ende angefangen haben. Wir stellen dann fest, dass wir den wahren Sinn unseres Lebens nicht in uns finden werden - sondern dass er nur im Aussen zu finden ist.


Die Suche im Außen lässt uns staunen.

Wir begeben uns dann unweigerlich auf die Suche nach unserem Schöpfer. Und es ist völlig legitim, wenn hier jeder, je nach Kultur, Erfahrungsschatz und Persönlichkeit zu einem anderem Weltbild gelangt. Aber nichtsdestotrotz erkennen wir, dass wir selbst nicht der Mittelpunkt des Lebens sind. Natürlich bilden wir - jeder für sich - unseren eigenen Lebensmittelpunkt, denn jeder Mensch lebt ja schliesslich in seinem eigenem Körper mit seinem eigenen Bewusstsein und mit seiner eigenen Seele. Aber trotzdem dürfen wir über die Tatsache staunen, dass wir alle ein Teil des großen Ganzen sind. Dass wir einerseits einzigartig und wertvoll sind und andererseits nur ein einzelnes Puzzlestück. Ein Puzzlestück, ohne dass das Puzzle nicht vollständig ist.


Niemand ist zu klein, unwichtig oder nicht gut genug!

Und genau dort kommt unsere Frage nach dem Lebenssinn ins Spiel. Wenn wir erkennen, dass wir ein Teil des "Großen Puzzles" sind, dann fühlen wir automatisch den Drang danach, unseren einzigartigen Platz in dem Gesamtbild zu finden. Dieser Platz ist für jeden Menschen speziell ausgesucht und perfekt angepasst - und keine Aufgabe ist zu einfach oder zu klein. Denn sie ist genau für dich! Nur DU kannst sie ausführen. Nur du passt in die Lücke, die das Puzzle an dieser besonderen Stelle hat. Und folgende Aussage ist hart, aber sie ist der Kern der Frage nach dem Lebenssinn. Die Frage, die uns unser ganzes Leben lang umtreibt und die Menschen seit jahrtausenden bewegt:


Ein einzelnes Puzzleteil ist für sich genommen nichts wert. Ein Puzzleteil wird erst dann wertvoll und seiner Aufgabe gerecht, wenn es seinen Platz gefunden hat, und wenn es bei den anderen Teilen ist.


Möglicherweise versuchst du dir nun vorzustellen, wie dieses große Puzzle des Lebens aussehen könnte. Und genau dieser Gedanke ist der wundervolle erste Schritt hin zu deinem Lebenssinn! Denn wenn wir erst einmal erkannt haben, dass wir ein kleines Teil des Ganzen sind, dann fällt es uns nicht scher zu verstehen, dass wir unseren Sinn nicht in uns selbst finden können. Ein Puzzle lässt sich ja auch nicht an nur einem einzigen Teil erkennen. Ein Puzzle wird erkennbar, wenn wir anfangen, es zusammen zu setzen. Wenn wir in Aktion treten und Verbindungen schaffen. Wenn wir auch mal falsche Teile zusammen setzen, um festzustellen, dass sie nicht perfekt passen und sie dann wieder auseinanderpflücken. Und wenn wir zwischendurch mal einen Schritt weiter weg wagen, um das Gesamtbild von Weitem zu betrachten.


"Leben bedeutet, sich von Gott für seine Ziele gebrauchen zu lassen, und nicht, Gott für unsere eigenen Ziele zu missbrauchen"

(Buch: Wozu um alles in der Welt lebe ich? - Rick Warren)*


Du hast bestimmt schon - genauso wie ich - viel darüber gelesen, wie du deine Ziele erreichst und deine Wünsche erfolgreich umsetzt. Doch hinter deinem Lebenssinn verbirgt sich weitaus mehr, als über deine Träume nachzudenken und darüber, was dir wirklich wichtig ist. Es geht nicht nur darum, sich diszipliniert Ziele zu setzen und sich auf dem Weg zum Ziel durch nichts abbringen zu lassen. Natürlich - so eine Einstellung führt bei manchen Menschen zu großem Erfolg. Doch was, wenn wir feststellen, dass unsere selbst gesteckten Ziele den eigentlichen Sinn unseres Lebens verfehlt haben? Was, wenn wir feststellen, dass wir so viele Dinge getan haben, um erfolgreich zu werden, und dabei vergessen haben, dass es viel mehr darum geht, weniger zu tun? Dass es wichtiger ist, das zu tun, was wirklich wichtig ist?


Worin der Sinn in genau deinem Leben liegt, kann ich dir nicht sagen. Wie auch? Ich habe dich nicht gemacht. Du bist eine wunderbare, geniale, wunderschöne und einzigartige Erfindung - und nur dein Erfinder kennt deinen Sinn.


Wenn du Lust hast, dich tiefer mit diesem Thema zu beschäftigen, so kann ich dir absolut das Buch "Wozu um alles in der Welt lebe ich?" * von Rick Warren empfehlen. Es ist eigentlich eher ein kleines Büchlein und es kostet nicht einmal 4 Euro. Rick Warren ist Christ und schreibt über den Sinn des Lebens aus der Sicht des Evangeliums - aber das sollte alle anderen nicht davon abhalten, das Buch trotzdem zu lesen! Die Erkenntnisse und Weisheiten sind nichtsdestotrotz - oder gerade deshalb? - super wertvoll und sorgen für einige Aha-Momente. Rick Warren schreibt nicht lange um den heißen Brei, sondern bringt kurz und knapp auf den Punkt, wie wir Menschen einander dienen können und ein Teil des "großen Ganzen" werden. Ich habe das Büchlein in einem Rutsch durchgelesen und möchte dir drei meiner persönlichen Erkenntnisse aus dem Werk mitgeben:


Meine drei persönlichen Erkenntnisse aus dem Buch "Wozu um alles in der Welt lebe ich?" * von Rick Warren:

1. Finde und Erforsche deine wahre Identität und akzeptiere sie - liebe sie!

2. Erkenne, dass dein Leben von Geburt an einen tiefen Sinn hat - es liegt in deiner Natur und du wurdest nicht dafür um Erlaubnis gefragt. Nimm dies als Geschenk an!

3. Löse deine Gedanken von deinen persölichen Vorstellungen von Zeit und Raum und sehe dein Leben in einem größeren Zusammenhang.


Es gibt im Leben keine Garantie, keinen doppelten Boden und auch keine Reset-Taste. Es gibt keine Generalprobe und dies ist deine Einzige Vorstellung! Also sei gnädig und geduldig mit dir. Führe dich liebevoll durch jeden Tag deines Lebens. Und wer weiß: vielleicht bist du ja schon genau dort, wo du hingehörst.


Herzlichst, deine Rebecca


(Mit einem * gekennzeichneter Link ist ein Affiliatelink, das heißt, wenn Du auf den Link klickst und dann etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts und es entstehen dadurch für dich keinerlei Extra-Kosten. Du unterstützt mich allerdings dabei, diese Plattform weiterhin zu erhalten und dir kostenfrei Inhalte liefern zu können.)



©2018 by Rebecca Gerike.